Du hast Deine Traumstelle gefunden? Dann nichts wie los! Sende uns Deine Bewerbung zu.

Du hast noch offene Fragen, wie zum Beispiel der Bewerbungsprozess aussieht und wie wir unsere Auszubildenden, Dualen Studierenden und Schülerpraktikant*innen auswählen? Diese Informationen und Tipps zu Deiner Bewerbung findest Du hier.

Unser Auswahlverfahren

Phase 1: Online Bewerbung Phase 1: Online Bewerbung

Der Startschuss ist Deine Online Bewerbung. Ein paar wenige Angaben und schon bist Du dabei. Kein Anschreiben, kein Lebenslauf und auch kein Zeugnis - bei uns stehst Du im Fokus und wir wollen uns selbst ein Bild von Dir machen.

Phase 2: Covestro Check Phase 2: Covestro Check

Der erste Auswahlschritt ist der Covestro Check. Dabei handelt es sich um einen kognitiven Leistungstest, den Du bequem von Zuhause absolvierst. Während des Tests, der in etwa 60 Minuten dauert, erfährst Du auch direkt mehr über die vielfältigen Produkte von Covestro. Innerhalb weniger Tage erhältst Du von uns ein Feedback über Dein Testergebnis.

Phase 3: Covestro Challenge Phase 3: Covestro Challenge

Der zweite Auswahlschritt ist die Covestro Challenge. Die Covestro Challenge findet vor Ort an unseren Standorten statt und beinhaltet einen kognitiven Leistungstest, einen Wissenstest und einen Eigenschaftstest. Der Wissenstest richtet sich nach dem Berufsbild auf das Du dich beworben hast. Die Challenge dauert ca. 90 Minuten und auch hier erhältst Du von uns innerhalb weniger Tage ein schriftliches Feedback über Dein Testergebnis.

Info: Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus findet die Covestro Challenge für die Standorte in NRW digital statt.

Phase 4: Interview Phase 4: Interview

Fast geschafft! Der letzte Schritt in unserem Auswahlverfahren ist das Interview. In diesem lernen wir uns gegenseitig kennen und schauen ob wir zusammen passen. Hier hast Du natürlich auch die Möglichkeit uns alle Deine Fragen zu stellen. Insgesamt dauert das Interview ca. 45 Minuten und im Anschluss bekommst Du direkt ein persönliches Feedback und die Entscheidung mitgeteilt.

Info: Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus findet das Interview für die Standorte in NRW digital statt.

Tipps & Tricks zur Bewerbung

Bevor Du Dich bewirbst möchten wir Dir noch einige wertvolle Tipps mitgeben. Wir hoffen, dass Dir die Tipps weiterhelfen und wünschen Dir viel Erfolg bei Deiner Bewerbung!

Tipp 1: Informiere dich über das Unternehmen! Tipp 1: Informiere Dich über das Unternehmen!

Das ist ein sehr wichtiger Schritt! Du solltest Dir ein erstes Bild von uns als Unternehmen machen. Das hilft Dir zu entscheiden, ob wir auch wirklich zu Dir, Deinen Wünschen, Erwartungen und Zielen passen und zu guter Letzt, ob Du Dich mit uns identifizieren kannst. Außerdem: Je besser Du uns kennst, desto einfacher fällt das Zusammenstellen der Bewerbungsunterlagen, denn Du weißt was von Dir erwartet wird.

Übrigens kannst Du mit diesem Wissen auch im Bewerbungsgespräch punkten. Niemand verlangt von Dir eine endlos lange Unternehmenspräsentation, aber wenn Du sagen kannst was wir machen und welche Werte wir vertreten, hast Du definitiv schon einmal Pluspunkte gesammelt.

Du bist Dir nicht ganz sicher wo Du Dich informieren kannst? Da gibt es viele verschiedene Möglichkeiten: die Unternehmenswebseite, Social Media Kanäle wie z.B. Instagram, Facebook, kununu und noch viele weitere.

Tipp 2: Bringe immer deine persönlichen Erlebnisse hinzu! Tipp 2: Bringe immer Deine persönlichen Erlebnisse hinzu!

Im Vorstellungsgespräch werden oft Fragen gestellt wie:

  • Was bedeutet für Dich Teamarbeit?
  • Wie gelingt es Dir eine unmotivierte Person zu motivieren?

Solche Fragen werden gestellt, um Dich besser kennenzulernen. Diese beantwortest Du dann am besten indem Du von Deinen persönlichen Erlebnissen erzählst. Das heißt Du antwortest immer indem Du erwähnst wann Dir die Frage oder das Thema begegnet ist. Keine Sorge Deine Beispiele müssen nicht aus dem Arbeitsleben kommen. Spannender ist es für uns zu hören wann es Dir vielleicht in der Schule, in der Familie, im Verein usw. begegnet ist.

Tipp 3: Bereite immer eigene Fragen vor! Tipp 3: Bereite immer eigene Fragen vor!

Wenn Du zum Bewerbungsgespräch eingeladen wirst, folgt zum Schluss immer die Frage ob Du noch Fragen hättest. Antworte am besten nicht mit „Nein“. Das gibt den Eindruck als wärst Du nicht wirklich an der Stelle interessiert. Deshalb sei auf diese Situation vorbereitet und suche Dir schon bei der Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch 3-5 Fragen heraus die Du dann stellen kannst. Traue Dich ruhig und stelle die Fragen, die Dich wirklich interessieren – auch wenn es nur das Gehalt ist. Schaue Dir dazu ruhig noch einmal die Stellenanzeige an und suche ob es Punkte gibt die unklar sind oder zu welchen Punkten Du noch ein bisschen mehr erfahren möchtest. Du brauchst Dir diese nicht merken, sondern kannst diese ruhig aufschreiben und dann im Gespräch nutzen.

Es kann natürlich sein, dass alle Deine vorbereiteten Fragen schon während des Gesprächs beantwortet wurden. Das ist nicht schlimm, sei ruhig offen und sage, dass Du Fragen vorbereitet hast, die aber schon beantwortet wurden.

Tipp 4: Nervosität ist normal! Tipp 4: Nervosität ist normal!

Vorstellungsgespräch! Daran gewöhnt man sich nie richtig. Selbst die erfahrensten Leute verspüren Nervosität, wenn sie zu Vorstellungsgesprächen erscheinen. Jede Person möchte natürlich möglichst einen guten Eindruck machen. Doch dann passiert es, man stottert ab und zu, verliert den Faden und im schlimmsten Falle hat man dann noch nasse Hände. Verfall aber nicht in Panik, denn nervös sein ist völlig normal, das zeigt Dir, dass Dir die Stelle wichtig ist.

Setze Dich also nicht unter Druck, die Nervosität zu bekämpfen. Oft hilft aber eine gute Vorbereitung: Spiele ruhig mehrmals mit Eltern, Freunden oder Personen, denen Du vertraust, solch ein Vorstellungsgespräch durch. Überlege Dir schon im Voraus Antworten zu bestimmten Fragen. Dann entwickelst Du Stück für Stück ein Gefühl für solch eine Situation.

Und falls das alles nichts hilft. Sei ruhig offen mit Deiner Nervosität und gehe einfach in das Gespräch! Meist legt sich die Nervosität im Laufe des Gesprächs und Du wirst merken, dass es gar nicht so schlimm ist.

Tipp 5: Sei Du selbst! Tipp 5: Sei Du selbst!

Das Vorstellungsgespräch dient in erster Linie dazu Dich als Person mit all Deinen Facetten kennenzulernen. Wir möchten herausfinden wer Du bist und was Dich begeistert. Wir möchten sehen ob Du zu uns, aber auch wir zu Dir passen. Deshalb bringt es nichts sich zu verstellen. Wir merken sofort, wenn sich jemand verstellt. Wir glauben daran, dass Du so wie Du bist besonders bist und aus diesem Grund möchten wir Dich kennen lernen. Wir suchen junge Leute, wie Dich, die mutig, neugierig und vielfältig sind.

Also...
...sei mutig genug Du selbst zu sein.
...sei neugierig genug den Schritt zu und mit uns zu wagen.
...zeige uns wie vielfältig Du in Deinen Zielen, Interessen und Deiner Motivation bist.